Pikettdienst
T +41 55 220 80 55
7 x 24 Stunden
Pikettdienst
T +41 55 220 80 55
7 x 24 Stunden

auto

img
img

Eine innovative Pelletanlage der Energie Zürichsee Linth

Kinder Pellets 3

In Rapperswil-Jona konnte ein umfassender Dienstleistungsvertrag mit der PCL-Immobiilen AG abgeschlossen werden. Als Energieträger des Mehrfamilienhauses mit 29 Wohnungen an der Tägernaustrasse 17/19 kommen Pellets zum Einsatz. Die Installation erfolgte durch Lampert Heizungen, Energie Zürichsee Linth ist während der Vertragsdauer von 20 Jahren für den Betrieb zuständig.

 

Seit Sept. 2016 sind wir ISO zertifiziert unterwegs.

Pikettdienst
Tel. 055 220 80 55
7 x 24 Stunden

Geschichte

2016 Rebranding der Erdgas Obersee AG zu Energie Zürichsee Linth AG

2014

Erwerb der Firma MZ Sanitär + Heizung AG

2013

Belieferung der Kalkfabrik Netstal AG, dem nun grössten Kunden.

Erwerb der Firma Lampert Heizungen AG

2012

Übernahme der Netzinfrastruktur der Erdgas Linth AG durch die Erdgas Obersee-Linth Transport AG.

2011

Start des Verkaufs von Biogas. 70 Kunden entscheiden sich für Bezug.

2010

Ausgliederung des Transportnetzes (5 bar) und Gründung der Erdgas Obersee-Linth Transport AG.

2009

Bezug des neuen Unternehmenssitzes an der Buechstrasse 32 in Rapperswil-Jona.

2008

Kauf des Geschäftshauses an der Buechstrasse 32 in Rapperswil-Jona und Start Umbau.

2007

Eröffnung der Erdgas/Biogas-Tankstelle (BP) Engelhözli in Rapperswil-Jona.

2005

Eröffnung der Erdgas/Biogas-Tankstellen (BP und Shell) bei der Autobahnraststätte Glarnerland in Niederurnen.

2004

Übernahme der Gasversorgung Bilten.

2003

Belieferung von Wangen und Übernahme der Gasversorgung Niederurnen und Oberurnen.

2002

Belieferung von Galgenen.

2001

Übernahme der Gasversorgung Uznach und Belieferung von Altendorf, Lachen und Schübelbach.

1999

Beginn der Lieferungen an die Erdgas Linth AG.

Baubeginn der Ringleitung Benken SG - Pfäffikon SZ und Belieferung von Benken, Reichenburg und Buttikon.

1999

Ausgliederung der Gaswerk Rapperswil AG aus der Gemeinde und Gründung der Erdgas Obersee AG am 1. Juli.

1998

Beteiligung an der Erdgas Linth AG.

1993

Bau der Mitteldruckleitung von Rüti über Ermenswil nach Eschenbach. Belieferung des ersten Kunden  in Eschenbach und Anschluss der Gemeinde Kaltbrunn.

1988

Erneuerung der Fernleitung Rapperswil - Schmerikon und Übernahme der Gasversorgung Schmerikon.

1972

Umstellung von Stadtgas auf Erdgas.

1962

Einstellung der eigenen Gasproduktion und Gasbezug aus  Zürich.

1928

Inbetriebnahme der Fernleitung nach Schmerikon und Uznach.

1908

Übernahme des Gaswerks am 1. April durch die Gemeinde Rapperswil zum Preis von 400‘000 Franken.

1903

Am 23. September nimmt das von Karl Franke aus Bremen erbaute Gaswerk Rapperswil AG seinen Betrieb auf.

Kundenzitate
Was Kunden über uns sagen

Franz Landolt
Geschäftsführer Liegenschaften bei Eternit (Schweiz) AG, Niederurnen

«Erdgas als Energieträger ist für unser Werk und unsere Liegenschaften optimal – dank tieferen Investitionskosten, günstigen Energiepreisen und einer guten CO2-Bilanz. Die Energie Zürichsee Linth AG erleben wir als sehr kompetenten Ansprechpartner, der uns umfassend beraten kann: von der Heizung bis zum Auto. Wir schätzen auch den Vollservice, den uns das Unternehmen dank den dazugehörigen Tochterfirmen bietet.»

Christopher Ammann
Kleinkunde im Einfamilienhaus, Weinfachmann

«Seit 40 Jahren bin ich nun bereits Kunde von Energie Zürichsee Linth und schätze die Energie aus Gas sehr: Sie ist immer verfügbar, braucht wenig Platz im Keller und funktioniert einwandfrei. Mir gefällt auch die sympathische Werbung des Unternehmens, dessen Ehrlichkeit und die völlig transparente Preispolitik.»

Thomas Wickart
Geschäftsführer bei Andy Wickart Haustechnik AG, Finstersee

«Mit unserem Know-how und der Erfahrung von Energie Zürichsee Linth innovative und nachhaltige Projekte zu entwickeln, ist stets eine spannende Herausforderung. Die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend – besonders schätze ich die Menschlichkeit, die bei Energie Zürichsee Linth herrscht.»